Alle Beichten lesen  Sünde angemeldet beichten  Sünde anonym beichten  Sündige Links Sünden Lexikon ! Sünden Lexikon  Impressum @ Wir-beichten.de  AGB @ Wir-beichten.de

 Sünden: Wir beichten ... die kleine & die große Sünde ... 

Seiten-Recherche:  
 Home @ Wir-Beichten.de     Einloggen oder Neu anmelden  Heute wurde noch keine neue Beichte veröffentlicht !  

Wir beichten DE ! Who's Online
Zur Zeit sind 17 Gäste und 0 beichtende(r) Sünder online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann Ihre Beichte schreiben, andere Beichten kommentieren und viele weitere Features dieser Seite nutzen!

Wir beichten DE ! Online Werbung

Wir beichten DE ! Beichten nach Rubriken
Angst (Beichte zum Thema Angst) Angst     (11)
Ausländer (Beichte zum Thema Ausländer) Ausländer     (2)
Betrug (Beichte zum Thema Betrug) Betrug     (4)
Diebstahl (Beichte zum Thema Diebstahl) Diebstahl     (7)
Dummheit (Beichte zum Thema Dummheit) Dummheit     (7)
Eifersucht (Beichte zum Thema Eifersucht) Eifersucht     (4)
Ekel (Beichte zum Thema Ekel) Ekel     (10)
Faulheit (Beichte zum Thema Faulheit) Faulheit     (3)
Feigheit (Beichte zum Thema Feigheit) Feigheit     (5)
Fetisch (Beichte zum Thema Fetisch) Fetisch     (7)
Fremdgehen (Beichte zum Thema Fremdgehen) Fremdgehen     (33)
Gewalt (Beichte zum Thema Gewalt) Gewalt     (5)
Gier (Beichte zum Thema Gier) Gier     (2)
Hass (Beichte zum Thema Hass) Hass     (11)
Hochmut (Beichte zum Thema Hochmut) Hochmut     (8)
Lügen (Beichte zum Thema Lügen) Lügen     (15)
Manie (Beichte zum Thema Manie) Manie     (3)
Masturbation (Beichte zum Thema Masturbation) Masturbation     (26)
Mißbrauch (Beichte zum Thema Mißbrauch) Mißbrauch     (6)
Mißtrauen (Beichte zum Thema Mißtrauen) Mißtrauen     (3)
Neid (Beichte zum Thema Neid) Neid     (7)
Neugier (Beichte zum Thema Neugier) Neugier     (9)
Peinlichkeit (Beichte zum Thema Peinlichkeit) Peinlichkeit     (10)
Rache (Beichte zum Thema Rache) Rache     (14)
Schamlosigkeit (Beichte zum Thema Schamlosigkeit) Schamlosigkeit     (11)
Selbstsucht (Beichte zum Thema Selbstsucht) Selbstsucht     (5)
Sucht (Beichte zum Thema Sucht) Sucht     (4)
Ungerechtigkeit (Beichte zum Thema Ungerechtigkeit) Ungerechtigkeit     (3)
Unmoral (Beichte zum Thema Unmoral) Unmoral     (10)
Vandalismus (Beichte zum Thema Vandalismus) Vandalismus     (3)
Verrat (Beichte zum Thema Verrat) Verrat     (2)
Verschwendung (Beichte zum Thema Verschwendung) Verschwendung     (1)
Vorurteile (Beichte zum Thema Vorurteile) Vorurteile     (2)
Wollust (Beichte zum Thema Wollust) Wollust     (27)
Wut & Zorn (Beichte zum Thema Wut & Zorn) Wut & Zorn     (6)

Wir beichten DE ! Infos @ Wir Beichten DE
Redaktionelles:
- Neueste Beichten
- Beichten Übersicht
- Alle Beichten Rubriken
- Wir-Beichten.de Top10
- Web-Tipps @ Wir-Beichten.de
- Suche @ Wir-Beichten.de

Interaktiv:
- Beichte senden
- Feedback geben
- Kontakt-Formular
- Wir-Beichten.de empfehlen

Community & Information:
- Wir-Beichten.de Mitglieder
- Wir-Beichten.de Gästebuch
- Wir-Beichten.de Statistiken
- Wir-Beichten.de Werbung
- Wir-Beichten.de AGB
- Wir-Beichten.de FAQ/ Hilfe
- Wir-Beichten.de Impressum

Wir beichten DE ! Online Tipps
Erotik Toys - Der Online Erotik-Shop! zooplus h-i-p

Wir beichten DE ! Ablaßpunkte Top-Liste
1PR-Gateway 900770 Ablaßpunkte
2Stefan 73 Ablaßpunkte
3vehra 58 Ablaßpunkte
4HannesW 55 Ablaßpunkte
5Lothar 52 Ablaßpunkte
6Hans-Peter 23 Ablaßpunkte
7KlausP 16 Ablaßpunkte
8Hartmut 13 Ablaßpunkte
9Schlumbumbiene 12 Ablaßpunkte
10Franzi 10 Ablaßpunkte

Die Top 100 Beichter

Wir beichten DE ! Seiten - Infos
Wir beichten DE -  Beichten!  Gebeichtete Sünden:287
Wir beichten DE -  Kommentare!  Sünden-Kommentare:391
Wir beichten DE -  Links!  Sündige Links:11
Lebensmittel Welt DE -  Lexikon!  Sünden-Lexikon:14
Wir beichten DE - Mitglieder!  Registrierte Sünder:29.869
Wir beichten DE -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:11

Wir beichten DE - unsere kleinen und großen Sünden beichte, lesen & kommentieren !

>>> Unmoralische Beichte. Was ich mit 2 Jungen Männer einer sehr strengen Cristlichen Glaubensgemeinschaft erlebt habe,schlägt das Fass den Boden aus,aber war Traumhaft. <<<

Geschrieben von tairus, veröffentlicht am Samstag, dem 10. November 2012 von wir-beichten.de

Beichte zum Thema Unmoral
War Gestern bei einem befreundeten Ehepaar,Andreas und Inge ,beide sind Zeugen einer Kirchlichen Glaubensgemeinschaft, und auch die beiden Zwillinge, Martin und Matthias, sie sind auch sehr überzeugte Anhänger, werden beide bald 22 Jahre alt,Andreas war an diesem Abend etwas Sauer, fragte ihn was los sei, er erzählte mir das seine Frau beim Aufräumen der Zimmer, unter dem Bett,ein Handtuch gefunden hätte,es wäre nass gewesen,ich frage na und ,was willst du mir damit sagen,er sagte leise zu mir, es war Sperma,frage wie kommst du auf diesen Unsinn,er zeigte mir das Handtuch,forderte mich auf, es genauer anzuschauen,ich schaute ins Handtuch,es war eine Schneeweiße klebrige Masse,sage na und, das ist Sperma was solls,sie Onanieren halt eben darauf,er schnautzt mich an, unser Glaube verbietet das strikt,ob ich überhaupt irgend eine Ahnung davon hätte, ich schüttele den Kopf,sage ihm Andreas, beide sind 195 cm Groß, tragen beide Dichte sehr gepflegte Vollbärte .Hallo sie sind beide erwachsen,frage direkt hat einer von den beiden, jemals überhaupt mal eine Freundin gehabt,er sagt sie dürfen keine Frauen haben,dies sei streng verboten,und das wüssten beide,als plötzlich das Telefon klingelte ,Andreas bat mich ,er hätte einen Notfall, müsste mit seine Frau dringend über Nacht weg,die Jungen wäre bereits im Bett,soll bitte aber achtgeben und bleiben ,das sie doch keinen Unfug anstellen würden,ich nicke,sie gehen,dann klingelt mein Telefon,ich stelle es auf laut,es ist eine Freundin dran,wir unterhalten uns,sie war Neugierig ,ihre Frage war, warum ich gerne von einem Schlafenden Mann, das Sperma schlucken würde,ich antworte ihr ,wenn ein Mann tief schläft,und wenn man seine Schwanz in den Mund nimmt,und es kommt ihm,möchte ich meine Hand auf seinen Schädel legen, um diese starke Gefühlsexplosion in seinem Gehirn zu spüren,seinen zuckenden Körper zu streicheln, während ich es schluckel,ich erschrecke, höre die Tür,sage ihr ich muss aufhören, lege auf,ich gehe raus ,sehe gerade wie einer von den Jungen Männern schnell die Treppe hoch geht,ich nehme meinen ganzen Mut zusammen, und gehe hinterher,gehe ins Zimmer beide liegen in in einem Bett,plötzlich ruft mich Martin ,ich setze mich zu ihm,ich schaue ihm Tief in die Braunen Augen,seine Pupillen sind Riesengroß,ich kann mich selbst darin sehen,er sagt mit einer sehr dunklen sonoren Stimme,er hat alles mitgehört, sein Bruder ebenfalls,ich werde verlegen,er nimmt meine Hand,legt sie auf seine stark behaarte Brust,spüre sein Kräftige schnellen Herzschlag,er sagt auf einmal,mein Bruder und ich trauen uns nicht zu Onanierenn,wegen dem sehr Starken Erguss,und weil wir es auch nicht dürfen, sage wartet bis ihr eingeschlafen seid, später komme ich wieder hoch, beide schlafen,lege bei den ersten meine Hand, auf seinen großen heißen Schädel, spüre wie stark sein großes Gehirn erregt unter meine Hand stark pulsiert,gehe unter die Bettdecke,sein Schwanz der sehr lang ist,zuckt sehr hart ,ich schiebe seine Vorhaut weit zurück,nehme seine sehr nasse Eichel in den Mund,sein großer Körper bäumt sich stöhnend auf, ich lutsche und sauge an seinem Schwanz,massiere dabei seine großen Hoden,dann bäumt sich sein großer Körper, sehr laut Stöhnend auf,spüre es, wie mir mit einem sehr starken Druck, sein heißer sehr dickflüssiger Samen in schnellen Ausstößen in den Mund schießt, ich schlucke stark, es schmeckt sehr cremig,und weich,merke es schmeckt mir sogar sehr gut,ich möchte mehr von seinem Samen,als sein, Schwanz langsam erschlafft,gehe ich hoch zu ihm,nehme seinen Großen Schädel ,kraule seinen weichen Vollbart, meine Zunge dringt ihm tief in die großen Gehörgänge ein,ich lecke sie ihm aus, es schmeckt sehr süß, massiere ihm die breiten Genickwirbel ,sein Schwanz wird dadurch wieder richtig steif,zuckend nehme ich ihn wieder in den Mund,massiere mit der Zunge seine Eichel ,er wirft seinen Großen Schädel schreiend nach hinten,sein Körper bäumt sich gewaltig auf, er weint sogar dabei, dann schießt mir sein Samen aber so gewaltig in den Mund ,ich schlucke es mit Hingabe, merke es erregt seinen Bruder der neben ihm liegt sehr stark,er anfängt zu laut zu stöhnen,weil er Onaniert,nehme seine Große Hand in meine Hand, er drückt sie liebevoll ,nehme auch seinen hart zuckenden Schwanz in den Mund,es schießt mir erst seine Gleitflüssigkeit im dünnen Strahl in den Mund, schiebe seine Vorhaut hin und her,er schreit auch auf einmal sehr laut auf,er drückte meine Hand,auch er weint ,es schießt mir auch mit so einem gewaltigen Druck heiß in den Mund es schmeckte wie bei seinem Bruder,auch sehr cremig,kraule auch seinen Volbart,ich massierte seine Stark behaarte Brust,spüre sein rasendes Herz,ich küsse seinen Tränen weg, auch ihm lecke ich die großen Gehörgänge aus,auf einmal spüre ich seine weiche nasse Zunge er küsst mich mit Hingabe, sein Bruder nimmt meinen Schwanz in den Mund,spüre wie mein Samen ihm sehr stark in den Mund schießt,höre ihn schlucken,während er schluckt ,gehe ich bei seinem Bruder runter,schiebe weit seine Vorhaut zurück,in den Moment,schießt mir sein Samen noch einmal sehr stark in den Mund,erlebe auf seinem großem Schädel noch einmal eine gewaltigen Gefühlsexplosion von seinem Gehirn,er klammert sich zitternd an seinem Bruder, er schreit nur noch, Martin halte mich bitte fest,es ist so schön,sein Samen schießt mir immer noch in den Mund, behalte seinen Samen im Mund, weil es sich so angenehm anfühlt ,wie beide Keuchend und zitternd vor mir liegen, auf jedem Kopf liegt eine Hand von mir,spüre das starke Pulsieren der Gehirne,kraule ihnen die Vollbärte, sie schauen mir so tief in die Augen,sehen das ich den Samen, den ich noch im Mund habe, langsam herunter schlucke,auf einmal haben beide Tränen in den Augen, sehe sie sind unendlich glücklich ,sie klammern sich beide an mich,spüre von beiden den kräftige Herzschlag, Matthias sagt zu mir,das was du uns geschenkt hast, werden wir dir nie im Leben vergessen,du hast unser ganzes Sperma ohne Ekel und Abscheu geschluckt,und das von uns beiden war wirklich extrem stark ,du weiß wenn das unser Vater erfährt er bringt uns um, ich bitte beiden, ihr werdet nicht mehr Onanieren,Martin fragt mich, aber wenn der Druck so stark ist,fahre mit meinen Händen den beiden durch die weiche Haare,kraule die Köpfe,wisst ihr euer starker Samenerguss schmeckt mir so gut,und wenn ihr das Verlangen habt,ruft mich an ,dann werde ich eure beiden großen Gehirne wieder in eine gewaltige Gefühlsexplosion führen,beide strahlen mich mit ihren Braunen leuchteten Augen an,darauf freuen wir uns wahnsinnig,ich küsse beide auf die Stirn,sage jetzt legt euch hin, ich kraule beiden ihre großen Köpfe, im blindem Vertrauen , schlafen sie ein.

Für den Inhalt dieser Veröffentlichung ist nicht Wir-Beichten.de sondern ausschließlich der Autor verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Wir-Beichten.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Unmoralische Beichte. Was ich mit 2 Jungen Männer einer sehr strengen Cristlichen Glaubensgemeinschaft erlebt habe,schlägt das Fass den Boden aus,aber war Traumhaft." | Anmelden oder Einloggen | 2 Kommentare | Diskussion durchsuchen
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Re: Unmoralische Beichte. Was ich mit 2 Jungen Männer einer sehr strengen Cristliche (Punkte: 1)
von Tairus (thomas.duering61@web.de) am Sonntag, dem 11. November 2012
(Userinfo | Beichte schicken)
Andreas wollte mit mir sprechen,ich war sehr neugierig hatte aber etwas Angst,ich ging zu ihm,er fragte mich,was ich mit seinen Jungen gemacht hätte,ich bin erschrocken, dachte mein Gott hat er etwas erfahren,das wäre sehr schlecht ,frage Vorsichtig was er damit meinen würde,er sagt Martin und Matthias sind wie ausgewechselt,frage wie wirkt sich das aus, er hat sie noch nie so glücklich gesehen,ihre Augen würden von innen heraus leuchten,sie versprachen mir sogar das sie nie wieder mehr Onanieren würden,aber sie baten mich beide inständig,ob du in Zukunft, wenn wir wieder einen Notfall hätten, auf sie aufpassen würdest,sage Andreas wenn du es auch willst, kein Problem,dankbar schaut er mich an,die beiden kommen gerade zur Tür rein,mir wird es auf einmal bewusst, wie groß die beiden sind,vorallemdingen wie gut sie aussehen, als sie mich sehen,fangen ihre großen Braunen Augen wahnsinnig an zu leuchten an,Andreas sagt, du siehst es ja selbst,einer setzt sich links und der andere rechts von mir,lege jedem meine Hand hinter das Ohr,ziehe die großen Köpfe zu mir,spüre von beiden, das sehr starke pulsieren vom Gehirn,lege ihre Köpfe auf meine Brust,kraule ihre weichen Vollbärte,schließen beide ihre Augen,und kuscheln sich richtig an mich,mir laufen die Tränen herunter, Andreas sagt voller Begeisterung, das ist ja wunderbar,Tairus sie sehen dich als Bezugsperson ,du bist der erste Mensch den sie überhaupt annehmen ,das finde ich sehr gut,den ich weiß wie streng du sein kannst,den ich habe weißgott keine Zeit für die Beiden,das wichtigste ist das du aufpasst, das sie keine Frauen besuche bekommen,und achte darauf, auch wenn es für die beiden jetzt sehr unangehm ist, haben aber es ja versprochen, sie sollen nicht Onanieren, es herrscht absolute Enthaltsamkeit,ich sage zu ihm, ich werde sie wie mein eigenes Leben beschützen,spüre auf einmal die Tränen der beiden auf meine Brust, drücke ihre Köpfe fest auf meine Brust und kraule sie ,Andreas sagt, das er noch weg müsste,ob ich noch bleiben würde,ich stimme zu,bittet mich ich soll dafür sorgen das sie ins Bett gehen,als er ging,schauten mir Matthias und Martin mir tief in die Augen,ich küsste beiden die Tränen aus den Augen,sage zu ihnen,ihr müsst jetzt ins Bett,bitten mich Liebevoll, ob ich nachher noch nach oben komme ,ich nicke, als ich nach oben kam,lagen beiden schon im Bett,beide kauten Schokolade,ich sage ihr habt doch euch die Zähne schon geputzt,beide nicken,nehme den großen Kopf vom Matthias in beiden Händen, bitte ihn er soll mir das, was er im Mund hat mir geben,er macht das,ich spüre seinen sehr starken Speichel fluss,es erregt mich sehr, wie ich es schlucke ,küsse ich ihn sehr intensiv, ich mache das bei Martin das selbe,habe das unbändige Verlangen in dem großem Gehirn von den beiden eine Gefühlsexplosion aufzubauen,das was ich dann erlebe,übersteigt die Vorstellungskraft,so gewaltig wie es den beiden 2 mal gekommen ist,ich schluckte den sehr cremigen weichen Samen mit einer reinen Hingabe, beide verwöhnten mich es kam mir auch zwei mal, sie schluckten es auch mit einer Hingabe, als beide erschöpft vor mir liegen,sagt Martin zu mir,Tairus wir lieben dich beide abgöttisch,Matthias nickt zustimmend,er bittet mich um eins,ob ich ihm und Matthias die Vollbärte und die Köpfe kraulen könnte,bis sie eingeschlafen wären,lege meine Hand unter ihre Köpfe,spüre das starke Pulsieren ihrer Gehirne,fange an zu kraulen,fahre mit meinen Händen durch die weichen Vollbärte, spüre sie lassen sich fallen,meine Hände massieren ihnen das starke Genick,lecke behutsam ihre große Stirn ab,fühle nur noch das schwache langsame Pulsieren von dem Gehirn,mir laufen die Tränen runter,denn ich spüre auf einmal so viel unendliche reine Liebe,von den beiden Jungen Männern,das ich die ganze Nacht neben den Bett sitze,bis ich an der Tür Andreas bemerke,er fragt mich ob alles in Ordnung wäre,ich sage nur Andreas du hast wunderbare Söhne,er sagt Tairus es sind Gottes Engel,bitte beschütze sie gut,den ich spüre sie Lieben dich beide abgöttisch, mehr wie mich,und das ist gut, denn ich kann keine Liebe für di

Den Rest des Kommentars lesen...


Re: Unmoralische Beichte. Was ich mit 2 Jungen Männer einer sehr strengen Cristliche (Punkte: 1)
von Stefan (stefan.bonda.1982@gmail.com) am Mittwoch, dem 14. Dezember 2016
(Userinfo | Beichte schicken)
Ja! Kirche und Moral! Die Kirchenmoral! Das schlechte Gewissen. Die vor wahrer Geilheit vibrierenden Burschen. Das macht die Kirche aus. Die Spannung von Moral, unkeucheit und der Bussetat, der Beichte. Ich liebe die kräftigen evangelischen Frei Kirchen Missionare. Ich liebe die Römisch Katholische Kirche, dass diese Uns Burschen vor dem Weibe beawahrt. Ich wuchs auf im Schlafsaal mit dunkelen Stockbetten. Die Moral der Geilheit. Die Geilheit der Moral. Das ist die schöne Seite der Kirche. Das Spritzbuch welches Wir als Jungens führten. "Heute Drei Mal Der Paoa kam hinein Es kam über mich vor Schreck Ich habe so gesündigt da Ich mich beflekte, Mit Hans zusammen im Schwimbad. Und dann nochmal "auf Nacht"". Die Beichten der unkeuchen Männern bei der Heilsarmee, einfach exzessiv Geil. Ja Ich habe gesündigt. Der Mensch sündigt. Immer wieder. Sündigen ist geiler, als aufgeklärter, abgeklärter Kondom Sex, wir sind nicht aufgeklärt, wir sind nicht abgeklärt, wir träumen, wir haben nie etwas im Leben betrieben, für welches ein Kondom eine Brauchbarkeit hehabt hätte. Wir sind "White Boys" Wir haben unsere Körperbehaarung seit Fünfzehn, wie mit Fünfzehn und Wir werden nie älter. Es sind Unsere Träume welche uns konservieren, im Status der leidenschaftlichen Unschuld.



Diese Lexikon-Einträge bei Wir-Beichten.de könnten Sie auch interessieren:

 Zorn
Der Zorn (lateinisch ira) ist ein elementarer Zustand starker emotionaler Erregung mit unterschiedlich aggressiver Tendenz, der zum Teil mit vegetativen Begleiterscheinungen verknüpft ist. Sein Gegenstück ist die Sanftmut. Genauere Definition: Einerseits tritt er als heftiger Ärger, wutartiger Affekt, als Jähzorn oder als Zornesausbruch auf, der zu unkontrollierten Handlungen oder Worten führen kann. Der Zorn erscheint dann als Beherrscher des Menschen, der seinerseits seine Gefühlsregunge ...
 Habgier
Habgier oder Habsucht ist das übersteigerte Streben nach materiellem Besitz, unabhängig von dessen Nutzen, und eng verwandt mit dem Geiz, der übertriebenen Sparsamkeit und dem Unwillen zu teilen. Die Habgier wird in vielen Kulturen moralisch verurteilt und zieht auch in Sagen, Märchen und Religionen Strafen nach sich. So wird in der griechischen Mythologie vom phrygischen König Midas erzählt, er habe, um sich von seiner Tributpflicht zu lösen und selbst Reichtum anzuhäufen, Dionysos gebeten, a ...
 Völlerei
Völlerei (auch Fresssucht, Schwelgerei, Gefräßigkeit, Maßlosigkeit und Unmäßigkeit) ist gemeinhin bekannt als die sechste der sieben Hauptlaster. Die Völlerei (lat. gula) ist die Charaktereigenschaft, das Laster, eines Menschen, die ihn zu einem ausschweifenden und maßlosen Leben führt und ihn somit undankbar gegenüber dem Schöpfer und der Gabe des Lebens werden lässt. Die Strafe für diese Todsünde ist in der katholischen Mythologie die Verbannung in die Hölle und die Erleidung ewiger Schmerz ...
 Wollust
Wollust (lat. luxuria) ist eine sinnliche, sexuelle Begierde und Lust, die bei sexueller Aktivität und der Befriedigung erlebt wird. Wollust schließt das aktive Handeln zur Steigerung der sexuellen Befriedigung ein. Wollust beschreibt das Kultivieren einer Empfindung, die als drängend und lustvoll gilt, früher auch als ruchlos und frevelhaft. Wollust ist nicht nur körperliches Verlangen, sondern setzt auch erotische Fantasien frei. Hinter der Wollust stehen mit den damit verbundenen Fantasien s ...
 Totsünde @ Wikipedia
Mit dem Begriff Todsünde (peccatum mortiferum) werden im Katechismus der Katholischen Kirche bestimmte, besonders schwerwiegende Sünden (Mord, Ehebruch und Glaubensabfall) bezeichnet. Davon grenzt die katechetische Tradition der römisch-katholischen Kirche einerseits die „himmelschreiende Sünde“ als Steigerung gegenüber der Todsünde, andererseits die „lässliche Sünde“ als minderschweres, geringfügiges Vergehen ab. Damit eine Sünde als schwer zu beurteilen ist, muss sie drei Voraussetzungen ...

Diese News bei Wir-Beichten.de könnten Sie auch interessieren:

 Ein unmoralisches Angebot (46.114.115.215, 12.05.2013 19:34:46)
Ich habe einer Kollegin (39, alleinstehend) , von deren Nöten ich wusste, ein unmoralisches Angebot gemacht: Ich würde ihrem Sohn 10 kostenlose Stunden Nachhilfe in Mathe geben, wen sie mir einen bläst.

Das hat sie getan - und wir haben es dann noch 3 mal wiederholt.

 Ich schäme mich für das unmoralische Verhalten von Uli Hoeneß! (141.19.122.09, 30.04.2013 23:07:57)
Ich bin begeisterter Bayern-Fan und schäme mich jetzt fürchterlich für das unmoralische Verhalten von Uli Hoeneß.

Dass er noch keine Konsequenzen gezogen hat, kann ich nicht verstehen.

Er hätte längst vom Posten des Präsidenten und Aufsichtsratsvorsitzenden des FC Bayern München zurücktreten müssen!



 Unmoralische Beichte. Was ich mit 2 Jungen Männer einer sehr strengen Cristlichen Glaubensgemeinschaft erlebt habe,schlägt das Fass den Boden aus,aber war Traumhaft. (tairus, 10.11.2012 02:19:44)
War Gestern bei einem befreundeten Ehepaar,Andreas und Inge ,beide sind Zeugen einer Kirchlichen Glaubensgemeinschaft, und auch die beiden Zwillinge, Martin und Matthias, sie sind auch sehr überzeugte Anhänger, werden beide bald 22 Jahre alt,Andreas war an diesem Abend etwas Sauer, fragte ihn was los sei, er erzählte mir das seine Frau beim Aufräumen der Zimmer, unter dem Bett,ein Handtuch gefunden hätte,es wäre nass gewesen,ich frage na und ,was willst du mir damit sagen,er sagte leise zu mir, ...

 Unmoralische Internetseiten angesehen! (87.189.141.159, 14.02.2012 22:58:21)
Ich war neugierig und wollte herausfindenm, wie leicht Internet-Seiten mit unzüchtigen Bildern und Filmen zu finden sind.

Leider war es überhaupt kein Problem so etwas frei zugänglich zu finden.

Ich sah mir einiges aus Neugier an. Es langweilte mich und stiess mich ab.

Hoffentlich vergesse ich die Bilder bald! Ich hoffe, dass ich nicht wieder auf so eine Idee komme.

 Ich schäme mich für meine Unmoral. (Nadine, 29.08.2010 13:55:19)
Ich bin 29 Jahre alt,und staatlich geprüfte Altenpflegerin.Bis 2009 arbeitete ich in einem Alten und Pflegeheim der AWO und bekam dann auf Grund meiner Qualifikation eine Stelle in einer privat geführten Seniorenresidenz.Wie fast alle jüngeren Pflegerinnen war auch ich an meiner vorherigen Arbeitsstelle sexuellen Belästigungen durch die männlichen Patienten ausgesetzt,und Beschwerden bei der Heimleitung brachten nicht viel,denn pflegebedürftige Menschen können nicht einfach auf die Straße gesetz ...

 Hab Mutters Katze totgemacht (Qx3oo, 01.07.2009 12:32:26)
Katze war schon 13 und krank. Irgendwie ein Bein wie ab. Gehörte meiner Mutter. Meine Mutter immer am Rumjammern. Die Katze eher nich, die lag nur noch so in der Gegend rum. Ich hin zu Aldi und Hackfleisch geholt. gewartet bis meine Mutter weg ist zum Tratschen. Ich ihre ganzen Schlafmittel rein in die Masse und hin zu der Katze. Katze stoppt sich tatsächlich det ganze Zeug rein. Leckt noch an sich rum und dann isse hinüber. Mutter kommt wieder und sieht ihre Katze tot. Da hat die rumgeschrieen, ...

Werbung bei Wir-Beichten.de:





Unmoralische Beichte. Was ich mit 2 Jungen Männer einer sehr strengen Cristlichen Glaubensgemeinschaft erlebt habe,schlägt das Fass den Boden aus,aber war Traumhaft.

 
Wir beichten DE ! Online Werbung
Echte Amateure senden live von zu Hause - Jetzt gleich beim Video-Chat anmelden Erotik-Toys Sexshop

Wir beichten DE ! Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Beichte zum Thema Unmoral
· Nachrichten von wir-beichten


Die meistgelesene Beichte zu Beichte zum Thema Unmoral:
Ich habe meine Biolehrerin gefickt!


Wir beichten DE ! Beichte bewerten
durchschnittliche Punktzahl: 4,95
Stimmen: 22


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diese Beichte zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Wir beichten DE ! Online Links
Kostenlos chatten

Wir beichten DE ! Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diese Beichte an einen Freund senden  Diese Beichte an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2009 - 2017!

Wir möchten hiermit ausdrücklich betonen, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Meine Beichte - Wir beichten ... unsere kleinen & großen Sünden / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung

Unmoralische Beichte. Was ich mit 2 Jungen Männer einer sehr strengen Cristlichen Glaubensgemeinschaft erlebt habe,schlägt das Fass den Boden aus,aber war Traumhaft.